Wandertipps

Mittendrin im Hochgebirge die Landschaft erkunden, dem Wald, dem Wasser und damit dem eigenen Glück ganz nah. Zu Fuß den Wildbächen folgen, die mitten aus den Bergen entspringen. Einfach freier durchatmen und mit allen Sinnen die Natur genießen, auf Ihrem Urlaub bei uns in St. Anton am Arlberg.

Mutspuren - der Rundwanderweg

Wandern Sie auf den Spuren der Pioniere vom Arlberg! Folgen Sie dazu dem Wanderweg für die ganze Familie mit seinem Ausgangspunkt am Galzig. Viel Spaß für Groß und Klein ist garantiert an den interaktiven Stationen, die zum Spielen und Lernen animieren.

So geht’s zu den Mutspuren:
Am besten starten Sie Ihren Familienausflug bei einer Fahrt mit der spektakulären Galzigbahn, der einzigen Seilbahn weltweit mit integriertem Riesenrad. Diese bringt Sie und Ihre Familie direkt zum Ausgangspunkt der Rundwanderung auf den Galzig und nach der Wanderung wieder retour. So ist es Ihnen möglich, Ihre wertvolle Zeit ganz dem Spielen und Entdecken der Mutspuren zu widmen, die sich über 5 km erstrecken und für die Sie ca. 2,5 h benötigen, um alle Attraktionen zu erkunden.
 

Rosarote Aussichten - der Alpenrosenweg

Sie bietet ein überwältigendes Farbenspiel, die Wanderung entlang des Alpenrosenweges am Rendl. Entlang eines wahrhaftigen Meeres an blühenden Heidekrautgewächsen führt sie entlang und es scheint, als würde der Berg brennen. Zudem genießen Sie einen faszinierenden Blick von 2.100 m Höhe über das gesamte Stanzer Tal.
 

Hoppelweg

Vom Gampen ins Tal führt unser Hoppelweg, auf dem es so Einiges zu entdecken gibt. Verschiedenste Tiere haben sich im Wald versteckt und warten darauf, von euch Kindern gefunden zu werden. Wer hat ihn schon entdeckt, den schlauen Fuchs oder die Bärenfamilie? Und wer findet sie alle am schnellsten? Freude und Spaß für Ihre Kleinen ist garantiert auf diesem leichten Wanderweg von der Gampenbahn Bergstation ins Tal.
 

Klettersteig

Nerven aus Draht, aber auch Ausdauer, Mut, Kraft und Können erfordern die meisten Klettersteige rund um St. Anton am Arlberg. Saftige Wiesen und gemütliche Almhütten sind die eine Seite der Urlaubsregion, die auf der anderen Seite eingebettet ist in eine schroffe Bergwelt, die jedes Jahr aufs Neue zwischen Juni und Oktober zahlreiche Kletterer aus der ganzen Welt auf den Arlberg lockt. Hier findet sie jeder – die gesuchte Herausforderung.

Schnellster Einstieg:
Von den Bergstationen der Valluga- und der Kapallbahn gelangen Sie am direktesten zu den jeweiligen Einstiegen der Klettersteige.
Wichtiger Hinweis: Für weniger erfahrene Alpinisten empfiehlt es sich einen ortskundigen 

Wandern in den Bergen

Wandern in den Bergen